IT-Strategie & EDV Planung

EDV & IT-Strategie
zur Entwicklung der Informationstechnik und der IT-Infrastruktur im Unternehmen

Consulting und die IT-Strategie definiert die zukünftige Entwicklung der Informationstechnik und der ITK-Infrastruktur im Unternehmen. Die IT-Strategie unterstützt die Unternehmensstrategie und ist ein wichtiger Bestandteil des IT-Managements. Definieren Sie mit einer IT-Strategie die Richtung und den Umfang der durchzuführenden Aktivitäten. Tragen Sie zur mittel- bis langfristigen Verwirklichung der Unternehmensziele bei. Schaffen Sie eine hohe Wertschöpfungskette im Betrieb, indem Sie die IT & EDV optimal nutzen.

 

  1. EDV & IT-Strategie
    zur Entwicklung der Informationstechnik und der IT-Infrastruktur im Unternehmen
    1. Moderne Infrastrukturen, funktionale Anwendungen und effiziente Prozesse
    2. IT-Strategie, EDV-Planung, Consulting, Beratung und Konzept
    3. Die richtige IT-Strategie mit einer homogenen IT-Landschaften und Cloud
    4. Methodik - Fünf wesentliche Bestandteile der IT-Strategie
    5. Information: Vorgehensweise, Transformation und Umsetzung einer IT-Strategie
    6. Die Rolle des CIO: So gelingt IT-Service-Management
    7. Business Analyse (BA) und IT-Strategie erfolgreich umsetzen
    8. Management Services entwickeln
    9. Security-Strategie und Service
    10. Datenstrategie
      1. Mit unserer IT-Strategie Beratung erreichen Sie Ihre Ziele

 

Moderne Infrastrukturen, funktionale Anwendungen und effiziente Prozesse

Um den Beitrag der Informationstechnik zum Unternehmenserfolg sicherzustellen, muss eine aus der Geschäftsstrategie abgeleitete IT-Strategie formuliert und gezielt verfolgt werden. Ziel der IT-Strategie ist es, durch Lösungen langfristige Unternehmensziele zu erreichen. Mithilfe der ITK-Infrastruktur und der elektronischen Datenverarbeitung wird die Effizienz der Geschäftsprozesse wie Produktion, Verkauf, Einkauf, Buchhaltung, Organisation und Controlling verbessert.

Das Ziel der IT-Strategie ist der Organisation hohe Leistung zu niedrigsten Kosten zu bieten und betrachtet die Informationstechnologien Netzwerk, Hardware, Betriebssystem und Software. Die EDV & IT muss genau die Services bereitstellen, die die Anforderungen und Ziele der Fachabteilungen erfüllen und neue Technologien (Innovationen) für den Einsatz im Unternehmen vorausschauend zu evaluieren. Durch geeignete IT-Strategien können Unternehmen die Effizienz von Unternehmensprozessen verbessern. Die IT-Strategie berücksichtigt alle Bereiche und Abteilungen des Unternehmens.

  • IST-Situation IT-Organisation,
  • Business Cloud Consulting nutzen,
  • Management digitale Transformation,
  • Strategie für Big Data,
  • Data Center Consulting,
  • Consulting Digitalisierung,
  • Anforderungen,
  • Innovation und Trends,
  • Security Solutions,
  • IT-Management,
  • Transformation Strategie,
  • Business Information Service,
  • Management Services,
  • Business Data Management und Solutions.

 

IT-Strategie, EDV-Planung, Consulting, Beratung und Konzept

Moderne Infrastrukturen, funktionale Anwendungen sowie effiziente Prozesse spielen eine immer wichtigere Rolle. Wir unterstützen Sie bei Bedarf auch bei der Entwicklung einer innovativen und kosteneffizienten IT-Strategie, herstellerunabhängig. Unser Ziel als IT-Beratungsunternehmen ist es, die Informationstechnik mit der Unternehmensstrategie der Organisation in Einklang zu bringen und dabei technologische Möglichkeiten (Business Cloud Services) zu verbessern.

Innovative Ansätze müssen gewählt werden um dem Unternehmen einen hohen strategischen Wertbeitrag zu liefern. Die EDV-Planung und IT-Strategie wird aus der Geschäftsstrategie abgeleitet und zielgerichtet verfolgt, um Fehlinvestitionen zu vermeiden und um den Unternehmenserfolg sicherzustellen.
  IT-Strategie Beratung, strategisch vorgehen, planen. EDV-Planung Server Netzwerk.

Infrastrukturen, Anwendungen und Geschäftsprozesse werden durch zahlreiche interne und äußere Faktoren beeinflusst. Die Erarbeitung einer geeigneten Strategie wird entscheidend beeinflusst von:

  • Kunden, Regularien (Gesetze, Normen),
  • Innovationen wie Cloud Computing oder mobile Anwendungen,
  • Anforderungen und Ziele,
  • Beratung,
  • IT-Sicherheit (Verfügbarkeit, Vertraulichkeit, Integrität) der verarbeiteten Informationen.

 

Die richtige IT-Strategie mit einer homogenen IT-Landschaften und Cloud

Übernehmen Sie als Geschäftsführung die Verantwortung für IT-Entscheidungen. Entwickeln Sie eine IT-Strategie für ihr Unternehmen. Mit einer IT-Strategie senken Sie Ihr Haftungsrisiko, vermeiden Fehlentscheidungen, ziehen einen nachhaltigen Nutzen aus Ihrer IT-Investition, sichern sich Wettbewerbsvorteile und den langfristigen Unternehmenserfolg. Leiten Sie die IT-Strategie aus der Unternehmensstrategie ab und verfolgen diese zielgerichtet.

Die IT sollte eng mit dem Kundenmanagement und der Geschäftsstrategie verbunden sein, nicht als eigenständiger Bereich innerhalb eines Unternehmens angesehen werden. Wo konvergente Systeme im Einsatz sind, werden die Ressourcen automatisch effizienter genutzt. Effizienteres Arbeiten auf Basis von Standards ergibt niedrige Reibungsverluste, senkt den Einarbeitungsaufwand und führt zu Zeitersparnis. Wo neue IT-Strategien und Ideen schnell und einfach umgesetzt werden, ist der Weg frei für die Kreativität und Innovationskraft des Unternehmens, IT & EDV ganz einfach.

Methodik - Fünf wesentliche Bestandteile der IT-Strategie

Die Ausgaben für EDV & IT müssen langfristig einen hohen Wertbeitrag für ein Unternehmen erzielen. Eine gute IT-Strategie gibt die Richtung für das IT-Management vor, um langfristige Unternehmensziele zu erreichen. Diese berücksichtigt die effiziente Gestaltung der Prozesse durch die IT & EDV und die Wachstumschancen zur Umsatzsteigerung und Ertragssteigerung. Eine mittel- bis langfristige IT-Strategie und EDV-Planung besteht im Wesentlichen aus fünf Kompo­nenten:

  • Die Infrastruktur-Strategie hat das Ziel: mit möglichst geringen Kosten für Hardware, Software, Betriebssysteme und IT-Infrastruktur eine möglichst hohe Rechenleistung, Performance und Bandbreite zur Verfügung zu stellen. Geringe Kosten, hohe Verfügbarkeit, hohe Vertraulichkeit.
  • Die Applikation-Strategie verfolgt das Ziel der: Kostenreduzierung, Geschäftsprozessoptimierung, Ertragssteigerung und effizienten Geschäftsbetrieb durch Software.
  • Ziel der Innovationsstrategie ist es, vorausschauend neue Technologien für den Einsatz zu bewerten.
  • Die Sourcing-Strategie legt fest, welche IT-Dienstleistungen durch eigene Administratoren und welche extern beauftragt, eingekauft werden.
  • Ziel der Investmentstrategie ist es, den effektiven und effizienten Einsatz der IT-Ressourcen sicherzustellen. Diese ist abgeleitet aus den Einzelstrategien Infrastrukturstrategie, Applikationsstrategie, Innovationsstrategie und Sourcingstrategie.

 

Information: Vorgehensweise, Transformation und Umsetzung einer IT-Strategie

Die Verwirklichung der IT-Strategie ist ein kontinuierlicher und dynamischer Prozess, setzt Schwerpunkte und Prioritäten. Jede Phase beantwortet dabei folgende Fragen: Wo kommt man her? (IST-Analyse), wo will man hin? (Auswahl für die Zukunft), wie gelangt man zum Ziel? (Umsetzung), hat man das Ziel erreicht? (Kontrolle). Wir ermitteln konkrete Verbesserungsmöglichkeiten und IT-Strategien für Ihre Effizienz und Effektivität.

Die Rolle des CIO: So gelingt IT-Service-Management

In den letzten Jahren hat sich die IT-Strategie und die Rolle des CIO im Zeichen der Digitalisierung tiefgreifend gewandelt. Die Funktionen, die CIOs erfüllen sollten, haben sich in verschiedene Richtungen vervielfacht und entwickelt, was weit über die ursprüngliche Rolle der IT-Manager hinausgeht, die hauptsächlich für die Korrektheit der Arbeit und der Unterstützung der IT-Infrastruktur verantwortlich sind.

Das Tätigkeitsfeld moderner CIOs hat sich stark verändert und auch ihr Aufgabenbereich wurde deutlich erweitert. Die Rolle des CIO ist klar in das digitale Zeitalter eingetreten und hat sich an neue Unternehmensprozesse und IT-Strategien angepasst, die von digitaler Automatisierung und künstlicher Intelligenz geprägt sind. Dadurch hat die CIO-Funktion einerseits an Bedeutung und Umfang gewonnen und ist gleichzeitig komplexer und multifunktionaler geworden, was teilweise ganz neue persönliche Fähigkeiten und Fertigkeiten erfordert.

Unternehmensweit muss sich das gesamte komplexe Geschäftsmodell, die IT-Strategie und die IT-Struktur der neuen Situation anpassen. Der CIO muss die Möglichkeiten aufzeigen, die moderne ITK in das Unternehmen bringen und Innovationen weiter vorantreiben, um vorhandene Verbesserungspotenziale zu erschließen. Der CIO ist bestrebt, ein "perfektes" Umfeld für das Geschäftswachstum zu schaffen.

 

Business Analyse (BA) und IT-Strategie erfolgreich umsetzen

Der Zweck der Business Analyse (Geschäftsanalyse) besteht darin, die Struktur des Unternehmens, die Geschäftsregeln sowie die Kommunikations- und Geschäftsprozesse zu verstehen. IT-Strategien und Lösungsvorschläge ermöglichen es dem Unternehmen, diese Strukturen, Geschäftsregeln und Prozesse zu verbessern. Business Analyse realisiert Veränderungen, indem sie Bedürfnisse identifiziert, Lösungen definiert und Mehrwert schafft. Eine Dienstleistung oder ein Serviceangebot erfordert ein Geschäftsmodell, genau wie ein materielles Produkt oder Asset. Die Erarbeitung eines solchen Geschäftsmodells ist eine Aufgabe des Managements bzw. der Geschäftsleitung. Dies ist eine langfristige strategische Aufgabe der Organisation und des Managements.

 

Management Services entwickeln

Service Management und Konzeption von Serviceprodukten: Aus Kundenanforderungen, Wünschen und Erwartungen leiten Sie IT-Strategien und ein Serviceangebot mit allen Servicefunktionen und Preisen ab. Sie sammeln Ideen für Ihre IT-Strategie, Leistungen und Ihr Wertangebot. Im Ergebnis entwickeln Sie wettbewerbsfähige IT-Strategien, Serviceprodukte und Dienstleistungen im Service Engineering. Um ein tragfähiges Geschäftsmodell zu entwickeln, ist eine detaillierte Markt- und Kundenanalyse erforderlich. Überprüfen Sie außerdem Wettbewerber und deren Dienstleistungen. Diese Analysen sollten mit eigenen Erfahrungen, Beobachtungen und Entdeckungen verknüpft werden, um bessere neue Services und Dienste zu erhalten.

 

Security-Strategie und Service

Security Strategie oder Sicherheitsstrategie ist eine Reihe von Maßnahmen zum Schutz der IT. Dazu gehören nicht nur IT-Strategie und technische Lösungen, sondern auch die wichtigsten organisatorische Maßnahmen, wie die Sensibilisierung der Mitarbeiter, die Einführung von ISMS oder die Formulierung von Richtlinien und Policies.

 

Datenstrategie

Eine Datenstrategie ist ein strukturierter Prozessplan, der es Unternehmen ermöglicht, Wissen aus Informationen zu generieren. Die Datenstrategie hilft Ihrem Team, effizient zusammenzuarbeiten und einzigartige und erfolgsversprechende Strategien zur Nutzung Ihrer Unternehmensdaten zu entwickeln. Ziel der Informations- oder Datenstrategie ist es, die Abläufe der Organisation in eine IT-Strategie und in digitale Prozesse umzuwandeln, um im digitalen Wettrennen anzuführen.

 

Mit unserer IT-Strategie Beratung erreichen Sie Ihre Ziele

 

Tags: IT-Strategie, IT Leitfaden, Datenverarbeitungstechnik, Was bedeutet IT?, Beratung