Serverschrank

Serverschrank / 19 Zoll Racks

Serverschränke stellen die physische Sicherheit der IT & EDV sicher

Ein Serverschrank beherbergt die IT-Geräte der Informationstechnik und Kommunikationstechnik und sorgt für Ordnung und physische IT Sicherheit.

 

  1. Serverschrank / 19 Zoll Racks
  2. Serverschränke stellen die physische Sicherheit der IT & EDV sicher
    1. Ein 19-Zoll-Rack dient dem Schutz vor elementaren Gefährdungen
    2. Schützen Sie Geräte und Daten mit dem Serverschrank vor Gefahren, Risiken und Beschädigungen
      1. Physische Sicherheit der zentralen Informationstechnik (IT)
      2. Elementare Gefährdungen der Informations- und Kommunikationstechnik (ITK)
      3. Netzwerkschränke und Serverschränke mit ausreichender Tiefe für die zentrale IT-Infrastruktur
    3. Der Serverschrank ist das Zentrum der strukturierten Netzwerkverkabelung
      1. Serverschränke dienen der Security installierter Komponenten vor unbefugtem Zugriff
      2. Vermeiden Sie Gefahren von Anfang an
      3. IT-Sicherheitsprobleme sind nicht nur technischer Natur
      4. Finden Sie den richtigen Serverschrank oder Schaltschrank für Ihr Datacenter
      5. 19-Zoll-Rack, Netzwerkschrank, Verteilerschrank, Wandschrank, Wandverteiler und andere Produkte und Artikel
      6. Montage einer USV zur Vorsorge gegen Stromausfall
      7. Sprechen Sie mit uns über Ihre IT-Sicherheit und lassen Sie sich beraten, wie Sie Ihren Serverraum oder Serverschrank sichern
      8. IT-Schränke sind das Kernelement der IT-Sicherheit
      9. Angebote und Zubehör für 19"-Schränke und Wandschrank
      10. Sockel reduzieren Staub zur Security der Elektronik
      11. Ein Lüftungssystem führt die Wärme im Netzwerkschrank ab
      12. Netzwerkkabel / Verlegekabel zur Datenübertragung im 19-Zoll-Rack
      13. Patchpanel als Verbindungen der Kabel im Netzwerk
      14. UTP / ungeschirmte Twisted-Pair-Kabel
        1. Was ist ein UTP Kabel?
      15. Switches / Datenverteiler
      16. Kupfer (CU) in den Leitungen
      17. Steckdosenleisten für ausreichend Stromanschlüsse
      18. Kabelmanagement für ein strukturiertes Kabelsystem
      19. Übersicht CAT: Anforderungskategorien für Twisted-Pair-Kabel
      20. Patchkabel, Cat5e, Cat6, Cat und LWL Kabel
      21. Datendosen / Netzwerkdosen / Anschlussdosen

 

Ein 19-Zoll-Rack dient dem Schutz vor elementaren Gefährdungen

Der sichere Betrieb des Servers muss viele Anforderungen erfüllen. Ein Server-Rack mit installierten Komponenten und Zubehör sorgt für Ordnung und Sicherheit im physischen Bereich. Serverschränke / 19-Zoll-Racks stellen die physische Sicherheit der IT-Infrastruktur, Informations- und Kommunikationstechnologie (ITK), elektronischen Datenverarbeitung (EDV) und der wertvollen Daten sicher. Wir arbeiten mit kleinen und mittleren Unternehmen in verschiedenen Bereichen der Hamburger Metropolregion zusammen. Server, Datenspeicherung und Daten bilden den Kern der IT-Infrastruktur. Aus diesem Grund müssen Sie sensible Technologien mit Vorsicht einsetzen.

 

Schützen Sie Geräte und Daten mit dem Serverschrank vor Gefahren, Risiken und Beschädigungen

Schützen Sie Server & Co. samt Zubehör mit dem Serverraum (Rechnerraum) und dem Serverschrank (Rack) vor Beschädigungen. Das Problem der Serversicherheit kann mit Serverschränken und Serverräumen nicht isoliert betrachtet werden, da die Rechner in ein Netzwerk (Rechnernetz) integriert sind und von vielen Clients von innen und außen genutzt werden. Virtualisierung und Firewalls usw. spielen auch eine Rolle bei Serversicherheitsproblemen. Genau wie die Informationssicherheit trägt der Serverschrank dazu bei, im Serverraum Gefahren oder Bedrohungen zu verhindern, wirtschaftliche Verluste zu vermeiden und Risiken zu minimieren, die durch elementare Gefährdungen verursacht werden. 19 Zoll Racks gehören zur sicheren IT-Infrastruktur. Sach- und Betriebsunterbrechungs-Schäden müssen vermieden oder ihre Auswirkungen begrenzt werden.

 

Serverraum Serverschrank

 

Physische Sicherheit der zentralen Informationstechnik (IT)

Ob proaktive Security von Serverräumen und Serverschränken, Serverreinigung oder Reparatur von Schäden - kontaktieren Sie uns und seien Sie in Bezug auf die IT-Sicherheit gut gerüstet. Die weit verbreiteten digitale Bedrohungen wirken auf Netzwerkebene, aber physische Bedrohungen entgegnet man mit der physischen Sicherheit der zentralen Informationstechnik (IT) und elektronischen Datenverarbeitung (EDV) im Rechenzentrum, Data Center, Serverraum oder Serverschrank, Netzwerkschrank sowie Wandschrank.

 

Elementare Gefährdungen der Informations- und Kommunikationstechnik (ITK)

Dies schließt vor allem Gefahren wie unbefugtes Betreten, Feuer, Temperaturschwankungen, Verschmutzungen und Luftfeuchtigkeit oder Feuchtigkeit ein. Für sehr sensible Geschäftsdaten und sehr teure IT-Infrastrukturen samt Zubehör bringen solche Auswirkungen besonders hohe Risiken mit sich. Die angestrebte Sicherheit der IT-Systeme im Netzwerk umfasst daher mehrere Aspekte und erfordert eine sorgfältige Planung und regelmäßige Überprüfung, insbesondere die physische Sicherheit. Der Serverraum wächst mit Ihren Anforderungen. Dies wirkt sich auf die Rechenleistung und die erforderlichen Infrastruktursysteme sowie die damit verbundene Security aus.

 

Netzwerkschränke und Serverschränke mit ausreichender Tiefe für die zentrale IT-Infrastruktur

In Bezug auf die Rack-Konfiguration und -Auswahl können Betreiber einige Fehler machen: Kühlung, Größe, Cat oder LWL Glasfaser Kabel, Sensoren und andere Ausstattung und Zubehör machen den Betrieb entweder einfach, oder schwierig und teuer. Das Schützen der IT-Systeme durch umfassendere Maßnahmen wie die Verwendung spezieller Feuerlöscher, zusätzlicher Brandschutzsysteme oder geeigneter Klimaanlagen kann überlebenswichtig sein. Ein IT-Rack ist ein Schrank, in dem Zentralrechner, Switches (Datenverteiler), Storages (Datenspeicher), Router, Patchpanel, Cat Kabel, CAT5e, CAT6, RJ45, LWL Kabel, Netzwerkkabel, UTP, Steckdosenleiste und andere IT- oder Netzwerkkomponenten sowie Zubehör eingebaut oder installiert sind. Darüber hinaus gibt es Seitenteile als Staubschutz und abschließbare Türen gegen Einbruch, Diebstahl oder Vandalismus, sowie Lüftungs- und Kühlgeräte. Ein Serverschrank benötigt zur Aufnahme der ITK-Geräte eine ausreichende Tiefe. Bei hohen Brandschutzanforderungen werden im 19"-Rack Feuerlöschvorrichtungen zur Gasfeuerlöschung installiert. Wichtig ist ein Potentialausgleich zur Erdung des Schranks und die unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) für die IT-Systeme.

 

Der Serverschrank ist das Zentrum der strukturierten Netzwerkverkabelung

Der Netzwerkschrank, das 19-Zoll-Rack oder der Serverschrank im Serverraum bilden den Knoten in der strukturierten Netzwerkverkabelung. Es wird verwendet, um passive und aktive Netzwerkkomponenten wie Zentralrechner, Storages, Patchfelder, Router, Switches, CAT Kabel, CAT5e, CAT6, LWL Kabel, Netzwerk, Netzwerkkabel, Patchkabel, UTP, Zubehör und vieles mehr zu konzentrieren und zu schützen. Racks bilden mit der IT-Infrastruktur das Herz des Betriebes, alle Kundendaten sind darin gespeichert. Daher ist die Security dieser Daten von wesentlicher Bedeutung, schließlich ist ein technischer Ausfall ein großes Problem für die gesamte Organisation.

 

Serverschränke dienen der Security installierter Komponenten vor unbefugtem Zugriff

Serverraum, Serverschrank, Rack, Sicherheit, Server, Netzwerk, edv, IT

Ein Serverschrank sichert installierte Komponenten und Zubehör vor unbefugtem Zugriff. Ein Serverschrank sollte immer verschlossen sein. Die Schränke werden auch mit einem Schranküberwachungssystem ausgestattet (Vandalismus, Staubalarm, Feuchtigkeit, Feuer, Zugang). Solche Systeme werden über das Unternehmensnetzwerk, das Internet oder sogar das Mobiltelefon gesteuert und überwacht.

 

Vermeiden Sie Gefahren von Anfang an

Wir schützen Ihre Zentralrechner und wertvollen Daten vor physischen Einflüssen und ergreifen von Anfang an Maßnahmen, um Risiken und Gefahren zu vermeiden. Das beginnt mit dem Staubschutz für die Hardware. Denn wenn sich Schmutz ansammelt, kann dies nach einer Weile zu technischen Fehlern führen. Darüber hinaus muss die zentrale IT-Infrastruktur vor mechanischen Einflüssen von Personen geschützt werden, damit die Technologie bei unvorhergesehenen Unfällen intakt bleibt. Elektromagnetische Störungen sowie ätzende Luftverschmutzung sollten ebenfalls vermieden werden.

 

IT-Sicherheitsprobleme sind nicht nur technischer Natur

Neben einer sicheren Architektur eines Netzwerkes und der zentralen IT-Infrastruktur sind auch Anforderungen bei der Beschaffung, Installation und Konfiguration zu beachten. IT-Sicherheitsprobleme sind nicht nur technischer Natur. Sicherheitsverletzungen entstehen auch durch Fahrlässigkeit und Bequemlichkeit beim Betrieb der Systeme und Zubehör. Sicherheitslücken durch Betriebssystem, Diensten und Einstellungen können so gravierend sein, dass technische Aufrüstungen unbrauchbar werden. Angreifer richten erheblichen Schaden an, wenn sie in Rechner eindringen, um Daten abzugreifen (Vertraulichkeitsangriff), Daten zu manipulieren (Integritätsangriff) oder die Verfügbarkeit zu unterbrechen. Die Verfügbarkeit kann auch durch technische Defekte wie Festplattenausfall oder Netzwerkverbindung gefährdet sein. Um Zentralrechner, ihre Dienste und Informationen vor Angriffen und Ausfällen zu schützen, ist es von entscheidender Bedeutung, sowohl das Betriebssystem als auch die darauf installierten Dienste zu schützen. In verschmutzten Umgebungen sind Schutztüren mit höherer Dichtigkeit notwendig, um die Hardware vor Verschmutzung zu schützen.

 

Finden Sie den richtigen Serverschrank oder Schaltschrank für Ihr Datacenter

Ein Serverschrank (19-Zoll-Rack) dient der Security der IT-Infrastruktur. Unternehmens-IT-Sicherheit und zuverlässiger Datenschutz haben höchste Priorität und sind auch in der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) der EU beschrieben. Grundsätzlich werden Schränke zur geschützten und strukturierten Unterbringung von netzwerktechnischen Komponenten verwendet. In den meisten Unternehmensnetzwerken sind 19 Zoll Serverschränke oder Netzwerkschränke auf gemischte Weise bestückt, d.h. Rechner, Netzwerk-Switches, Router, USV-Systeme, Steckdosenleisten, Verteiler, Patch-Panels, Telefonsysteme und Zubehör werden in Schränken verbaut. In größeren Rechenzentren werden Schränke zur Unterbringung der Technik für spezielle Zwecke verwendet, einschließlich Rechner, Speichereinheiten, USV-Systeme und reine Netzwerkschränke zur Unterbringung strukturierter Verkabelung. Die verantwortlichen Personen müssen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergreifen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Die Anforderungen und Empfehlungen zur Auswahl der Maßnahmen finden Sie in ISO 27000 und im IT-Grundschutz-Katalog des BSI. Ein 19-Zoll-Rack ist wichtig gegen Datendiebstahl und Beschädigung. International ist die 19 Zoll Norm als IEC 297-Norm bekannt, in Deutschland als DIN 41494 und misst 48,26 cm.

 

19-Zoll-Rack, Netzwerkschrank, Verteilerschrank, Wandschrank, Wandverteiler und andere Produkte und Artikel

Ein Netzwerkschrank hat normalerweise eine 60 cm oder 80 cm Breite und Tiefe und eine etwa 2 m Höhe. Der Schrank verfügt vorne und hinten über 19 Zoll Profilschienen für IT-Systeme und eine Tür aus Drahtgeflecht oder Glastür. Die Höhe der IT-Geräte ist in Höheneinheiten (HE) angegeben. Eine Höheneinheit ist 4,445 cm. Netzwerkschränke sind in der Regel 42 HE hoch (ca. 2 m). Ein 19-Zoll-Rack ist 90 oder 100 cm tief und daher tiefer als ein Netzwerkschrank. 19 Zoll Geräte haben ein langes Gehäuse, die Anschlüsse an der Rückseite und der Luftstrom benötigen ausreichend Platz. Ein Serverschrank ist stabiler und kann höheren Belastungen ausgesetzt sein. Ein Netzwerkschrank iat meist ein Verteilerschrank und beinhaltet lediglich die Patchfelder, Verkabelung, Patchkabel, ein Switch, eine USV, UTP und Zubehör wie RJ45, Netzwerkkabel, Cat5e, Cat6 oder Cat7 Patchkabel. Artikel wie diesen Schrank als 19"-Rack oder Wandgehäuse und passendes Zubehör für Schränke wie Fachböden finden Sie online im Versand in den Farben weiß, lichtgrau, grau oder schwarz. Ein Netzwerkschrank ist in der Regel fertig montiert lieferbar, Versand. Beispielsweise könnte ein Wandschrank oder Wandgehäuse folgendermaßen aussehen: Farbe: schwarz, RAL 9005, Nutzlast: 100 kg, HE: 16, Abmessungen: Höhe: 820 mm, Schranktyp: Wandschrank, Vordertür: Glastür, Breite: 600 mm, Tiefe: 600 mm, ein 19-Zoll-Rack Breite: 800 mm, Höhe: 1970 mm, Tiefe: 1000 mm, Farbe hellgrau (RAL 7035), Höheneinheit 42 HE, Material Stahl, Gewicht 148 kg, Produktkategorie 19 Zoll Serverschrank. Ein Schrank für ein kleines Büro mit wenig Equipment könnte so aussehen: IT-Schrank, Farbe: Grau oder schwarz, 19 Zoll Profilführung, große Kabeleinführung mit Schaumgummidichtung unten, Kabeleinführung mit Bürstenstreifen am unteren Teil der Rückseite des Gehäuses, Material Stahlblech, Versand, Montage komplett, Abschließbare Seitenteile und Glastür, Maximale Einbaubreite 483 mm, Höheneinheit 22 HE, Aufnahmegewicht 800 kg, Schutzstufe (IP) 20, Abmessungen Breite: 600 mm x Höhe: 1.164 mm x Tiefe: 800 mm, Gewicht 65 kg.

 

Montage einer USV zur Vorsorge gegen Stromausfall

Eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) schützt IT-Systeme und Informationstechnik (IT) wie Zentralrechner, Storages (Datenspeicher) und Switches (Datenverteiler) und andere Komponenten vor Störungen. Dazu gehören Stromausfälle (kurzzeitig), Unterspannung und Überspannung.

 

Sprechen Sie mit uns über Ihre IT-Sicherheit und lassen Sie sich beraten, wie Sie Ihren Serverraum oder Serverschrank sichern

Weitere Informationen über BSI IT-Grundschutz, INF.2 Rechenzentrum sowie Serverraum, Gefährdungslage, Fehlerhafte Planung, Unberechtigter Zutritt, Unzureichende Überwachung, Unzureichende Klimatisierung im Rechenzentrum, Feuer, Wasser, Fehlender oder unzureichender Einbruchschutz, Ausfall der Energieversorgung, Verschmutzung, Unzureichende Trassendimensionierung, Anforderungen: BSI IT-Grundschutz, INF.2: Rechenzentrum sowie Serverraum (Edition 2021). Ein Zentralrechner muss grundsätzlich im abschließbaren Rechnerraum oder Serverschrank aufgestellt oder eingebaut werden. BSI IT-Grundschutz: Umsetzungshinweise zum Baustein SYS.1.1 Allgemeiner Server: Umsetzungshinweise zum Baustein SSYS.1.1: Allgemeiner Server (Edition 2021). Ob Artikel wie Netzwerkschrank oder Wandschrank für Ihr Netzwerk mit Glastür, ausreichender Höhe, Patchkabel, Steckdosenleiste und Zubehör, ob in grau oder schwarz, ob Netzwerkkabel in weiß, rot, gelb, blau, grau oder schwarz, Hauptsache ist, dass der Schrank abschließbar ist.

 

IT-Schränke sind das Kernelement der IT-Sicherheit

IT-Schutz beginnt mit physischer Sicherheit, dem IT-Rack. IT-Schränke sind ein wichtiger Bestandteil des Sicherheitskonzepts. Auf diese Weise verhindern Unternehmen den physischen Zugriff von Unbefugten auf ihre eigenen Daten und schützen sensible IT-Komponenten samt Zubehör vor Gefährdungen wie korrosiven Gasen, Feuer und Rauch, Staub oder Wasser. Mit dem richtigen IT-Schrank und Kabelmanagement für die CAT5e und CAT6 Kabel aus Kupfer sorgen Sie für eine hohe Security Ihrer IT-Umgebung.

 

Angebote und Zubehör für 19"-Schränke und Wandschrank

Genauso wichtig wie die Schränke selbst ist das Zubehör, das zum 19 Zoll Serverschrank oder 10 Zoll Netzwerkschrank sowie Wandschrank passt. Es gibt viele Angebote und eine große Auswahl an unterschiedlichem Zubehör für Serverschränke. Zubehör für 19"-Schränke sind Türen zum Verschließen des Schrankes, Kabelmanagement, Kabelführung, Rangierpanel, Kabelrinnen. Zubehör wie Kanäle zur Ordnung, Fachboden, Schubladen, fest montiert und ausziehbar, Gleitschienen ind praktisch. Zubehör wie Geräteträger für die IT-Geräte, Erdung, Rollen, Füße für den sicheren Stand sind ebenfalls empfehlenswert. Zubehör wie Tastaturablagen, Kabelbügel für Administration und Monitoring machen Sinn. Zubehör wie Blindplatten, Hutschienen, DIN-Schienen, Kabelbinder, Befestigungsmaterial sind praktische Helferlein, Zubehör wie Käfigmuttern, T-Nut, C-Profilschienen, Kabelabfangschiene, Lüfter, Kühlung, Elektronische Schließsysteme, Schlösser werden gerne genutzt. Zubehör wie Griffe, Beleuchtung, Halterungen, Brandschutz, Hygiene sind wichtig. Weiteres Zubehör sind Sockel und Werkzeug zur Montage.

 

Sockel reduzieren Staub zur Security der Elektronik

Der Serverschrank wird standardmäßig mit Rollen und Nivellierfüßen geliefert. Wenn Ihr Serverschrank auf diesen Nivellierfüßen steht, entsteht ein Spalt zwischen Schrankboden und Fußboden. Mit einem Sockel als Zubehör decken Sie den Spalt ab. Das sieht nicht nur schön aus, sondern reduziert auch die Staubansammlung unter den Schränken.

 

Ein Lüftungssystem führt die Wärme im Netzwerkschrank ab

Hohe Temperaturen in Serverschränken sind ein häufiges Problem. Elektronische Geräte erzeugen so viel Wärme, dass sie durch passive Belüftung die Wärme nicht schnell genug abführen. Verhindern Sie eine Überhitzung der IT-Systeme, indem Sie als Zubehör ein Lüftungssystem installieren. Mittels Einbau und Montage aktiver Lüftungsgeräte vermeiden Sie eine Überhitzung. Mit dem Lüftungssystem wird die heiße Luft schneller abgeführt und die Temperatur im Serverschrank im sicheren Bereich gehalten.

 

Netzwerkkabel / Verlegekabel zur Datenübertragung im 19-Zoll-Rack

Netzwerkkabel, LAN-Kabel, Verlegekabel: Netzwerkkabel mit starren Innenleitern aus Kupfer eignen sich zur festen Verlegung in Gebäuden, daher werden sie auch als Installationskabel oder Verlegekabel bezeichnet. Das Kabel ist mit vier verdrillten Paaren ausgestattet und hat verschiedene Kategorien. Das Cat5e Netzwerkkabel mit der höchsten Übertragungsfrequenz von 100 MHz, das Cat6 Netzwerkkabel mit 250 MHz und das Cat7 Netzwerkkabel mit 1000 MHz sind für Gigabit-Netzwerkinstallationen konzipiert. Mit CAT7 Installationskabeln sind Sie up-to-date und zukunftssicher, sie erreichen eine Datenübertragung bis 10 Gb Ethernet. Diese Art von Netzwerkkabel wird besonders häufig bei Neuinstallationen verwendet. Durch die hohe Übertragungsrate sind Sie auf der sicheren Seite, um die Übertragungsgeschwindigkeit in Zukunft zu erhöhen. Der Name S / FTP PIMF bedeutet, dass das Cat7 Netzwerkkabel innen doppelt geschirmt ist. FTP (Foil Twisted Pair) bedeutet, dass das zusammengehörende Adernpaar aus Kupfer vom Metallschirm umgeben ist. Durch diese Abschirmung wird das "Übersprechen" zwischen einzelnen Adernpaaren reduziert. S steht für die zusätzliche Gesamtschirmung des Kabels. Diese Abschirmung kann aus Folie, Drahtgeflecht oder einer Kombination aus beidem bestehen. Cat7 Netzwerkkabel wird zur Hochgeschwindigkeitsübertragung verwendet. Im Gegensatz zu Patchkabel sind die RJ45-Stecker oder Netzwerkstecker bei Netzwerkkabel oder Verlegekabel nicht vormontiert und müssen nach der Verlegung "gecrimpt" (mit einer speziellen Zange montiert) werden.

 

Patchpanel als Verbindungen der Kabel im Netzwerk

Ein Patchpanel, auch Rangierfeld oder Patchfeld genannt, ist das Verbindungselement der zur Verdrahtung verwendeten Kabel. Ein Patchpanel wird verwendet, um komplexe Kabelstrukturen in Gebäuden aufzubauen. Das Patchpanel ist das Verbindungselement der Kabel. Auf der einen Seite für die Verlegekabel und auf der anderen Seite für die Cat5e und Cat6 Patchkabel. Im Rechnernetz ermöglichen Patchpanel die Bündelung der Netzwerkinstallationskabel am zentralen Punkt. Das Patchpanel verfügt über mehrere Ports (Anschlüsse) zum "Patchen" (Anschließen) von Verkabelungen. Patchpanels gibt es in der Regel in den Größen 10 Zoll oder 19 Zoll für den festen Einbau in Netzwerkschränke oder Serverschränke. Nicht gepatchte Ports sollten mit einer Blindabdeckung versehen werden, damit sie nicht verstauben.

 

UTP / ungeschirmte Twisted-Pair-Kabel

Ungeschirmtes Twisted-Pair-Kabel wird als UTP bezeichnet. Twisted-Pair-Kabel sind Kabel mit einfachen Kupferdrähten, die die Räume, Etagen, das Gebäude oder mit dem Telekommunikationsunternehmen verbinden. Um das Übersprechen und die elektromagnetische Induktion zwischen den Kabelpaaren zu reduzieren, werden zwei isolierte Kupferdrähte miteinander verdrillt. Jedes Signal auf dem verdrillten Paar erfordert zwei Drähte. Im Gegensatz zu STP sind die Twisted Pairs bei UTP nicht voneinander abgeschirmt. Für höhere Netzwerkgeschwindigkeiten sollte eine Abschirmung (Drahtgeflecht oder leitfähige Folie) verwendet werden, die als Erdung dient. Das UTP Kabel mit äußerer Abschirmung nennt sich S/UTP. TP-Kabel mit Aluminiumfolie als Schirmungsschicht werden als F/UTP (Foiled Unshielded Twisted Pair) bezeichnet. Für Übertragungsverfahren bis hin zu Gigabit Ethernet reicht ein Cat5 UTP-Kabel aus. Die zukünftige Technologie (10 Gb Ethernet) erfordert geschirmte Kabel, aber auch hier wird es einen Standard für UTP-Kabel oder LWL geben für Standardkabellängen von bis zu 100 m. STP ist ein veralteter Begriff für geschirmte Kabel (Shielded Twisted Pair oder Twisted Pair Shielded, kurz TPS). FTP ist eine veraltete Bezeichnung für Kabel mit Folienschirm, die neue Bezeichnung lautet F/UTP. Aufgrund der hohen Signalfrequenz ist bei der Verlegung und Konfektionierung besonders an den Anschlussstellen der Adern aus Kupfer besondere Vorsicht geboten. Der minimale Krümmungsradius darf nicht unterschritten werden.

 

Was ist ein UTP Kabel?

Ein UTP Kabel ist ein ungeschirmtes Twisted Pair (UTP). Ein UTP mit ungeschirmten verdrillten Adernpaaren, aber einer äußeren Abschirmung aus Folie (F) nennt sich F/UTP (FTP). Das S/FTP Kabel (SFTP), ist eine verbesserte Variante des FTP-Kabels. Im Vergleich zu FTP-Kabeln hat ein S/FTP-Kabel eine bessere Schirmungsleistung, da es zwei Schirmungsschichten hat: Folienschirmschicht und geflochtene Schirmschicht. Diese Kabel sind dem normalen UTP Kabel sehr ähnlich, befinden sich jedoch unter dem zentralen äußeren Kabelmantel. Innerhalb des angegebenen Frequenzbereichs darf die Impedanz bis zu ± 15 % vom Nennwert abweichen. UTP Kabel zeichnen sich durch gute Flexibilität, geringe Kosten, einfache Verlegung, geringen Durchmesser, geringes Gewicht und einfache Handhabung der Anschlusstechnik aus. Andere wichtige Eigenschaften von UTP Verkabelungen sind Übertragungsbereich, Durchsatzgeschwindigkeit, Dämpfung, Nahnebensprechdämpfung und Dämpfungs-Nebensprech-Verhältnis.

 

Switches / Datenverteiler

Switches (Verteiler) bezeichnen Kopplungselemente in Rechnernetzen, das Netzwerksegmente miteinander verbindet. Switches sorgen innerhalb eines Segments (Broadcast-Domain) dafür, dass die Datenpakete, sogenannte „Frames“, an ihr Ziel kommen. Mehrere Stacking-fähige Switches werden über spezielle Sockets zum einzigen logischen System mit einer großen Anzahl von Ports und zentralem Management verbunden. Dies gilt jedoch meist nur für bestimmte Modellreihen einzelner Hersteller. Die Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit des Netzwerks werden insbesondere mittels Switches durch redundante Verbindungen sichergestellt. Jeder Ein- und Ausgang des Switches, der sogenannte „Port“, kann unabhängig voneinander Daten per Patchkabel (CAT5e, CAT6, CAT 7) oder LWL empfangen und senden. Einfache Switches funktionieren auf Schicht 2 (Sicherungsschicht) des OSI-Modells. Professionelle Layer-3 Switches der dritten Schicht haben in der Regel auch Management-Funktionen, sie verfügen neben den Basis-Switch-Funktionen auch über Steuerungs- und Überwachungsfunktionen, diese basieren auch auf Informationen der zweiten Schicht und darüber, wie z.B. IP-Filterung, Priorisierung für Quality of Service (Dienstqualitätspriorität) und Routing.

 

Kupfer (CU) in den Leitungen

Kupfer ist ein Metall und hat eine ausgezeichnete elektrische und thermische Leitfähigkeit und ist aufgrund seines geringen Innenwiderstands leitfähiger als Gold. Daher ist Kupfer die erste Wahl für Stromkabel und Netzwerkkabel. Das weiche Kupfer ist zudem einfach zu handhaben und sehr flexibel. Die Leitungen der Cat / UTP Netzwerkkabel (CAT5e, CAT6, CAT 7) bestehen aus Kupfer. Die wesentlichen Vorteile von Kupferkabeln gegenüber optischen Kabeln (LWL) sind einerseits geringere Gesamtkosten, andererseits einfachere Handhabung und PoE-Fähigkeit (Power over Ethernet). Übrigens ist Kupfer für den Menschen notwendig, um Eisen aufzunehmen. Es wird benötigt, um die Zellmembranen zu schützen, als Antioxidans zu wirken und freie Radikale zu verhindern. Es ist auch am Aufbau von Knochen, Haut und Haaren beteiligt. Außerdem trägt Kupfer zum Transport von Elektronen bei und hilft so bei der Energiegewinnung des Körpers.

 

Steckdosenleisten für ausreichend Stromanschlüsse

Eine Vielzahl von verbauten elektronischen Geräten erfordern ausreichend Stromanschlüsse. Mit einer 19"-Steckdosenleiste schließen Sie bis zu zehn Geräte an einen Stromanschluss an. Es ist sinnvoll, 19" Steckdosenleisten fest im 19"-Rack zu verbauen, um die Geräte mit Strom zu versorgen. 19" Steckdosenleisten haben links und rechts Befestigungslaschen für Schrauben. Die Steckdosenleisten lassen sich in die Profischienen eines 19"-Serverschranks einbauen. Es gibt verschiedene Versionen der Steckdosenleisten, mit und ohne integriertem Überspannungsschutz. Eine USV-Steckdosenleiste ist nicht für den Anschluss an eine Steckdose geeignet. Die Steckdosenleiste ist mit dem Kaltgerätestecker versehen und ist an die USV gesteckt. Die USV erkennt einen Stromausfall und versorgt die angeschlossene Steckdosenleiste lange genug mit Strom, um die Daten auf die Festplatten der Server zu sichern.

 

Kabelmanagement für ein strukturiertes Kabelsystem

Kabelmanagement ist nicht nur bei großen Serversystemen sinnvoll. Ein gut organisiertes und gut strukturiertes Kabelsystem kann in der Zukunft Arbeitszeit sparen. Durch ein gutes Kabelmanagement ist die Instandhaltung und Wartung einfacher und übersichtlicher. Für das Kabelmanagement wird viel Zubehör angeboten: Kabelführung, Kabelführungsleisten, Kabelabdeckung, Kabelband, Kabelbügel, Kabelbinder, Knickschutzhüllen, Stecker, Buchsen, Kabelschellen und Schrauben.

 

Übersicht CAT: Anforderungskategorien für Twisted-Pair-Kabel

Das CAT Netzwerkkabel ist ein Twisted-Pair-Kabel. Der Einzeldraht ist aus Kupfer und isoliert. Um gegenseitige Störungen zu vermeiden, sind die Adernpaare miteinander verdrillt. Es gibt vier verdrillte Paare im Kabel. Um die Zuordnung einzelner Netzwerkkabel zu erleichtern, sind Kategorien (CAT) definiert, wobei jede Kategorie einem bestimmten Anforderungsprofil entspricht. CAT 1 bis 4 sind nicht mehr relevant. Cat 5 Netzwerkkabel sind die am meisten verwendeten Datenkabel, sie werden zur Signalübertragung mit hohen Datenraten bis 100 MHz verwendet. Für Gigabit-Ethernet wird ein Cat 5e Kabel benötigt. Cat 6 Kabel sind bis zu einer Länge von 100m für Betriebsfrequenzen bis 250 MHz, Cat 6A bis 500 MHz und CAT 7 bis 1000 MHz bestimmt.

 

Patchkabel, Cat5e, Cat6, Cat und LWL Kabel

Ein Patchkabel ist ein Kabel, das in der Netzwerktechnik und Telekommunikation verwendet wird. Bei Patchkabeln bestehen die Adern im Kabel aus flexiblen Kupferlitzen, während das Netzwerkkabel aus massiven Drähten aus Kupfer besteht. CAT ist die Abkürzung für Kategorie (Englisch: Category, kurz CAT). Kabel der Kategorie Cat6 sind standardisierte Twisted-Pair-Kabel, die für Ethernet und andere physikalische Netzwerke verwendet werden, und sind abwärtskompatibel mit Cat5, Cat5e- und Cat3 Kabelstandards. Cat6 muss strengere Spezifikationen für Systemrauschen erfüllen als Cat5 und Cat5e. Cat5 steht für Cat-5-Kabel zur Datenübertragung. Cat5 Kabel, insbesondere Cat5e, werden üblicherweise zur strukturierten Verkabelung von Computernetzwerken verwendet, wie z. B. für Fast- oder Gigabit-Ethernet. Cat6 Anwendungen sind Sprach- und Datenübertragung sowie Multimedia- und ATM-Netzwerke. Leistungsfähiger sind Kabel nach Cat6A (500 MHz). Cat7 (Klasse F) kann Betriebsfrequenzen bis zu 600 MHz erreichen und Cat7A (Klasse FA) kann Betriebsfrequenzen bis zu 1000 MHz erreichen. Cat7 Kabel haben vier einzeln abgeschirmte Adernpaare (S/FTP) in einer gemeinsamen Abschirmung. Cat7 Kabel erfüllt die Anforderungen des Standards IEEE 802.3an, ist also für 10 Gigabit Ethernet geeignet. Das Cat8 Kabel ist ein vierpaariges geschirmtes symmetrisches Kupferkabel, das für 40-Gigabit-Ethernet (40GBASE-T) geeignet ist. Im Gegensatz zu Netzwerkkabel oder Verlegekabel sind die RJ45-Stecker bei Patchkabel schon vormontiert.

 

Datendosen / Netzwerkdosen / Anschlussdosen

RJ45 oder LWL Datendosen für die Verlegekabel im Netzwerk haben unterschiedliche Eigenschaften, geschirmt oder ungeschirmt, Einbau- oder Aufputzmontage. Darüber hinaus sind auch die benötigte Datengeschwindigkeit und Bandbreite ausschlaggebend. Die Eigenschaften der Datendosen sollten mit den Attributen des verwendeten UTP-Kabels übereinstimmen. Achten Sie beim Kauf der Netzwerkdosen darauf, dass diese die gleiche Abschirmung und Kategorie wie die Netzwerkkabel aufweist, um die Eigenschaften Ihres Netzwerkkabels zu erhalten.

 

Tags: Services, Betreuung, Verfügbarkeit, IT-Technik, IT-Grundschutz, Zuverlässigkeit, Instandhaltung, Server, Dienstleistungen, Wartung, Support, Beratung, Informationssicherheit, Systemhaus, Netzwerk, Reinigung