Sicher browsen im Internet - Wie kann ich ungefährlich surfen?

Browsen und surfen im Internet mit Sicherheit

Ein Browser ist eine Software, mit der man im Internet browsen kann. Ein Browser ist ein Computerprogramm zur Darstellung von Webseiten im World Wide Web (www). Mithilfe eines Browsers kann man im Internet nach Informationen suchen, Fotos und Videos anschauen, die dort veröffentlicht wurden. Mit einem Browser lassen sich online Bankgeschäfte erledigen, Bestellungen bei Lieferanten ausführen, Internetauftritte gestalten sowie Shops für Kunden erstellen und pflegen. Ein Browser ermöglicht die Vernetzung mit digitale Medien. Die sozialen Medien ermöglichen es, sich untereinander auszutauschen und mediale Inhalte wie Texte, Fotos oder Videos öffentlich in der Gesellschaft einzusehen, zu erstellen und zu verteilen.

Browsen kommt aus dem englischen und bedeutet stöbern, schmökern, umsehen, abgrasen. Das Browsen im Internet, das Besuchen beliebiger Links als Verbindung zwischen Webseiten wird auch als Surfen im Internet bezeichnet. Die bekanntesten Browser sind Mozilla Firefox, Google Chrome, Internet Explorer, Microsoft Edge, Safari und Opera. Weniger bekannte Browser sind Mosaic, Netscape, Vivaldi, Tor Browser, UC Browser, Brave Privacy Browser oder Puffin Web Browser.

 

Verschlüsselt browsen

Browser werden auf PCs und auf mobilen Endgeräten eingesetzt. Alle gängigen Smartphones verfügen über einen Browser für das Internet. Heutzutage werden die Informationen aufgrund diverser Sicherheitsrisiken im Netz durch Schadsoftware wie Viren, Trojaner, Phishing oder Spyware zu Sicherheitszwecken verschlüsselt übertragen.

Webseiten erstellen aufgrund des Browsens Profile über das Surfverhalten der Personen, die diese Seiten besuchen. Den Betreibern der Websites verrät dies eine Menge über die Interessen, Vorlieben, Sorgen Nöte oder Lebensumstände und persönliche Daten wie Alter, Geschlecht und Name der User. Kleine Textdateien, die sogenannten Cookies, protokollieren, auf welchen Seiten sich jemand im Internet bewegt. Werbeanbieter können so Werbung sehr zielgenau und individuell auf den einzelnen User abgestimmt schalten. Viele Unternehmen sprechen Internetsurfer zielgenau mit Werbung an und leben von dem Geschäftsmodell.

 

Privates browsen

Weil der Surfer im Internet gläsern ist, wird privates Surfen oder Browsen immer beliebter. Für das browsen mit Privatsphäre im Internet hat Mozilla den Browser “Firefox Klar” bereitgestellt. Der Benutzer wird vor diversen Cookies und Werbung geschützt. Dieser Browser ermöglicht privates Surfen durch einen Schutz vor Aktivitätenverfolgung und dem Blockieren unerwünschter Inhalte. Für die eigene Sicherheit wird verhindert, dass unerwünschte Werbung das Surfverhalten verfolgt und die Chronik, Passwörter, Lesezeichen und Cookies nicht abspeichert oder gleich wieder löscht. Mit Firefox Klar browsen Sie unbeobachtet. Internetseiten können durch den Wegfall von Werbung sehr viel schneller geladen werden.

Können IE, Chrome und Edge das private browsen nicht schon? Der Inkognito-Modus verhindert, dass Google Chrome Informationen über die aufgerufenen Websites speichert, das Speichern der Informationen über das Surfverhalten von den besuchten Webseiten wird in der Regel nicht verhindert.

 

Gehen Sie bei Browsen im Internet auf Nummer sicher.

Für die Sicherheit eines Rechners ist es wichtig, dass ein Browser durch Updates stets auf dem neusten Stand ist. Setzen Sie das PIN/TAN-Verfahren ein, um sicherzustellen, dass nur Sie auf Ihr Konto bei der Bank oder Sparkasse zugreifen können. Sie müssen dabei für eine Überweisung sowohl eine persönliche Identifikations-Nummer (PIN) als auch eine Transaktionsnummer (TAN) eingeben, die per SMS auf Ihr Handy oder einem Kartenlesegerät angezeigt wird. Umfassende Virenscanner und Sicherheitspakete schützen den Computer, PC und mobile Geräte bei Online-Aktivitäten vor Malware und Betrugsversuchen. Eine "Internet Security" blockiert Angriffe durch Viren, Spyware, Trojaner, Cyberkriminalität oder Cryptolocker, verhindert das Erfassen von Daten durch Online-Tracker und schützt Online-Banking durch Verschlüsselung.

 

Wie mache ich meinen Browser sicher?

Eine ideale Browsereinstellung für alle Surfer wird es nicht geben. Wenn beispielsweise Multimedia im Internet nur mit bestimmten Tools funktioniert könnte dies ein Risiko sein. Will man wegen der Sicherheit im Internet auf Videos verzichten oder das Risiko eingehen?

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gibt Tipps und Anleitungen für das browsen im Internet und hat für die sichere Nutzung von Webbrowsern einen Mindeststandard erarbeitet. Das dort definierte Sicherheitsniveau für das browsen im Internet sollte aus Sicht des BSI nicht unterschritten werden. Die Umsetzung und Einhaltung der dort formulierten Anforderungen ist sehr gut beschrieben. Als generelle Empfehlung git das Verwenden eines Browsers mit Sandbox-Technologie und einer guten Versorgung mit Sicherheitsupdates. Auf aktive Inhalte sollte beim browse verzichtet werden, soweit Sie nicht benötigt werden.

Neue Anforderungen an sichere Browser: Das BSI hat die Mindestanforderungen an sichere Browser überarbeitet. Getestet wurden Firefox ESR, Chrome, Internet Explorer und Edge. Nur der Firefox ESR Browser wird uneingeschränkt empfohlen.

Quelle und weitere Informationen: Machen Sie Ihren Browser sicher

 

 

IT Sicherheit

Rechenzentren (RZ) und Serverräume sind eine sensible Angelegenheit: Sie beherbergen die zentrale IT-Infrastruktur wie Server, Storages und Switches. Die Informationstechnik (IT) ist eine nicht unwesentliche Geldanlage und die Komponenten speichern Ihre wertvollen Daten oder Ihrer Kunden. IT-Sicherheit ist ein wichtiges Thema.

Server & Netzwerk

Server sind für alle Organisationen und Unternehmen lebenswichtig. Die wichtigste Frage ist nicht die Leistung, sondern die Verwendung. Wie viel Verantwortung "hängt" an Ihrem Server? Was würde ein Ausfall bedeuten? Service wird nicht oft gebraucht, verhindert aber Schäden. Wir sorgen für gute Server und guten Support.

Optimale Funktion

Ein Unternehmen muss Sie sich auf die IT und EDV verlassen können. Dabei ist das A und O die zuverlässig starke Leistung und Ausfallsicherheit der Rechner. Schließlich geht es nicht nur um sensible Daten, sondern auch um die permanente Erreichbarkeit. Jede Minute, in der die Funktion eingeschränkt ist, bringt hohe Einbußen mit sich.

Kontakt

IT-Service. Serverwartung. IT-Dienstleistungen.

Keding Computer-Service
IT-Dienstleistungen
Frank Keding

Lüttenredder 40
22457 Hamburg
Deutschland

Tel.: 040 41483314
E-Mail: info@keding-direct.de