Risiko Staub im Serverraum

Eines der größten Risiken für einen Ausfall der IT-Technik ist die Kontamination der Server durch Baustaub und Umgebungsstaub. Am häufigsten verursacht Staub die meisten Server-Probleme. Ein erheblicher Prozentsatz von Kurzschlüssen, Unterbrechungen, Ausfällen sowie Bränden entsteht durch leitfähige Partikel (Staub) auf Leiterplatten und Elektronik der Server und empfindlichen Massenspeicher. Ein Server, der Serverschrank sowie der Serverraum sollten sauber sein, die IT-Infrastruktur ist das Rückgrat eines Unternehmens. Mit einer kontinuierlichen Staubmessung der Umgebungsluft lässt sich dieses Risiko minimieren. Durch die Überwachung der Staubkonzentration im Serverraum, Data Center oder Rechenzentrum (RZ) können Staubexplosionen vermieden werden. Ein möglicher Staubaustritt aus Anlagenteilen oder durch Bauarbeiten, die zur Gefährdung der empfindlichen Server führen, wird frühzeitig und zuverlässig erkannt und kann rechtzeitig unterbunden werden. Sollte die Kontamination durch Staub oder Baustaub zu stark sein, ist eine Reinigung der Räume, Anlagen, Hardware, Geräte und Systeme für die Aufrechterhaltung der IT-Sicherheit unumgänglich.