IT-Sicherheit

Systemmanagement

Das kontinuierliche Management von IT-Systemen und Komponenten (IT-Administration) ist für den IT-Betrieb von entscheidender Bedeutung.

Die IT-Infrastruktur bestimmt in fast allen Unternehmen, Organisationen den Ablauf der Geschäftsprozesse, sodass sie ein wichtiger geschäftskritischer Faktor ist. Daher ist der reibungslose Betrieb dieser IT-Infrastruktur sehr wichtig.

Das kontinuierliche Management von IT-Systemen und IT-Komponenten (Systemadministration) ist für den IT-Betrieb von wesentlicher Bedeutung. Systemadministratoren richten IT-Systeme und Anwendungen ein, überwachen den Betrieb und ergreifen Maßnahmen, um die Funktionen und die Leistung von IT-Systemen aufrechtzuerhalten.

Der Systemadministrator plant, installiert, konfiguriert und wartet die Informationstechnische Infrastruktur (IT-Infrastruktur) des Unternehmens oder einer anderen Organisation. Als Operatoren führen sie die manuellen Aktivitäten aus, die für den laufenden Betrieb des Computersystems erforderlich sind.

Systemadministratoren führen Sicherheitsaufgaben aus, um sicherzustellen, dass IT-Systeme verfügbar bleiben sowie um Sicherheitsmaßnahmen zu implementieren und zu überprüfen, ob sie wirksam sind.

 

Tags: Informationssicherheit

Ähnliche Beiträge