Datensicherheit

Datensicherheit

Zur Datensicherheit zählen technische Maßnahmen, die dem Schutz von Daten dienen.  In der Datensicherheit werden die Ziele Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Daten verfolgt. Der Datenschutz beschränkt sich auf personenbezogene Daten, die IT-Sicherheit bezieht sich auf die digitalen Daten.

Die technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOM) zur Datensicherheit sind im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) für datenverarbeitende Stellen vorgesehen. Maßnahmen können Zutritts- oder Zugangskontrolle, Zugriffskontrolle, Weitergabekontrolle, Eingabekontrolle, Auftragskontrolle, Verfügbarkeitskontrolle und die Trennung von Daten unterschiedlicher Zwecke sein.

 

  • Lückenlose Gewissheit - IT-Sicherheit vom Profi!

    IT-Sicherheit ist das Gegenteil von IT-Unsicherheit. Unsicherheit bedeutet Gefahr, Risiko oder Bedrohung. Bedrohungen sind immer dann vorhanden, wenn es Schwachstellen gibt. Beim Thema IT

    ...
  • Verfügbarkeit


    In Rechenzentren (RZ) und wichtigen IT-Systemen wird in der heutigen Zeit von Hochverfügbarkeit gesprochen. EDV-Systeme & Anlagen müssen verfügbar sein, ansonsten kann in einem Unternehmen (fast) nicht mehr gearbeitet werden. Die Verfügbarkeit bezieht sich auf die Funktionalität der Systeme

    ...
  • Informationssicherheit, Datenschutz, Schutz vor Ausfall - Serverraumreinigung


    Der Zugriff auf Informationen (Daten) muss stets gewährleistet sein. Daten sind zu schützende Güter. Das Ziel der Datensicherheit ist der Schutz der Daten gegen Bedrohungen. Die Sicherheit ist

    ...